Rucksack Guerilla
Kontakt Facebook Pinterest Youtube
 
 

 

Der Berg ruft

Reisebericht Schönau am Königssee


Wer Balkonien mal wieder satt hat und noch eine Luftveränderung fürs Wochenende sucht, sollte einen Abstecher ins nähere Um- und Ausland wagen. Der Königssee bei Schönau im Berchtesgadener Land, zählt zu den schönsten und saubersten Seen Deutschlands. Zu Recht, wie in alten Heimatfilmen, liegt der See noch immer verträumt und ohne Bootslärm im eindrucksvollen Bergpanorama. Das kalte Gletscherwasser glitzert in karibischem smaragdgrün und verleitet zum Baden. Fjordähnlich thront der Königssee, Umschlungen von steilen Berghängen, wie ein gut gehüteter Schatz, gelassen bei jedem Wetter. Er zieht jung und alt magisch in seinen Bann. Auf Wanderwegen kann man sich um den See und durch das Umland fortbewegen oder man nimmt eines der Elektroboote zur Wallfahrtskapelle mit den roten Zwiebeltürmen. St. Bartholomä, das Wahrzeichen des Königssees, wirkt geradezu schmächtig gegen die sich dahinter auftürmende Ostwand des Watzmanns. Die Eiskapelle, ein ganzjähriges Schneefeld, lässt sich von hier aus bequem erwandern. Junge Burschen mit grünen Wanderhüten, zünftigen Kniestrümpfen und feschen Lederhosen marschieren, wie vor Jahrzehnten, durch die malerische Natur und pfeifen auf Funktionsshirts und Gore Tex. Also holt die Wanderschuhe aus dem Regal und schüttelt die Lederhosen aus, los geht's auf en Berch... Servus.



Touren fürs lange Wochenende - Schönau am Königssee im Berchtesgadener Land.



Reisebericht | Königssee | Schönau | Berchtesgadener Land | St. Bartholomä | Watzmann | Eiskapelle


Top

Ähnliche Artikel:

 

Grand Canyon in Sachsen
Reisebericht Elbsandsteingebirge


Titicacasee zwischen Sonne und Mond
Reisebericht Titicacasee, Bolivien


Roadtrip durch Nord-Italien
Reisebericht Nord-Italien


Regenjacke statt Bikini
Reisebericht Rio de Janeiro, Brasilien


 

Sag uns deine Meinung!