Rucksack Guerilla
Kontakt Facebook Pinterest Youtube
 
 

 

Tipps zu Rom

Reisetipps Rom


Der wohl wichtigste Tipp für Rom ist - bequemes Schuhwerk!!! Die Sehenswürdigkeiten sind alle gut zu Fuß zu erreichen, am Ende des Tages ist man aber schnell mal weit über 10 Kilometer gelaufen. Wir waren im Sommer 2013 in Rom und haben versucht die wichtigsten Informationen zusammenzufassen. Auf Sicherheitshinweise vor Taschendieben und Schaustellern die horrende Summen für ein Foto verlangen wurde explizit verzichtet!



Aperitivo in Rom   A wie Aperitivo. Die Italiener essen wesentlich später zu Abend als wir, was nicht heißt, dass sie gegen 18 Uhr noch keinen Hunger haben. Wem vom vielen Sightseeing der Magen knurrt, sollte sich unter die Einheimischen mischen. Zum Aperitivo, z.B. einem Aperol oder Mojito, gibt es hier auch ein reichhaltiges Buffet. Kostengünstig und lecker, z.B. im Freni E Frizion

Alle Wege führen ja bekanntlich nach Rom, das Beförderungsmittel hingegen kann jeder selbst wählen. Wer sich für einen Flug mit einer Billigairline entschieden hat, landet meist am Flughafen in Ciampino. Um ins Zentrum von Rom zu gelangen, gibt es verschiedene Busunternehmen. Die Fahrkarten kann man bequem vor Ort für 4,- Euro pro Person kaufen. Ryanair bietet diese Tickets ebenfalls schon bei der Buchung und im Flieger an, allerdings etwas teurer. Das bekannteste Busunternehmen ist Terravision. Tickets können auch online bestellt werden. Die Fahrt von Ciampino zum Hauptbahnhof (Termini) in Rom dauert ca. 40 Minuten, je nach Verkehrslage.   Rom Ciampino

Rom ewige Liebe   Wer mit seiner Liebsten oder seinem Liebsten reist, der kann die ewige Liebe beschwören und sich auf einem Schloss verewigen. Dieser Brauch ist in Italien entstanden und wird gerade zum Valentinstag zelebriert. Gravierte oder beschriebene Vorhängeschlösser werden dabei an Brücken montiert und der Schlüssel in den Fluss geworfen. Wer sich mit der Partnerwahl übrigens nicht ganz sicher ist, kann auch ein Schloss mit Zahlenkombination benutzen!

Pizza ist nicht gleich Pizza und Pasta ist nicht gleich Pasta. Rom und gerade Trastevere, hat eine enorme dichte an Restaurants. Schwer zu beurteilen, welche gut und welche schlecht sind. Am besten hört man auf die Empfehlungen der Einheimischen. Fabrizio hat uns die Da Gildo Trattoria empfohlen und er hatte recht! Selbstgemachte Pasta, tolle Pizzen, für uns das kulinarische Highlight des Urlaubs.   Rom Pizza Pasta

Rom Petersdom   Wer sich in die quälend lange Schlange am Petersdom einreiht, sollte auf den Dress Code achten. Kurze Hosen und schulterfreie Oberteile werden eigentlich nicht geduldet. Vielleicht lag es am brechend heißen Wochenende oder der Papst hat die Regeln gelockert, wir haben genügend Leute in kurzen Hosen durch die prächtige Papstbasilika schlendern sehen.


Steckt ihr eure Nase noch in Reiseführer und verpasst dabei einfach mal den Blick schweifen zu lassen? Es geht auch anders, mit Audio-Reiseführern, eine echte Alternative zur verstaubten Reiselektüre und überlaufenen Stadtführungen. Globe2Go bietet ein digitales Hörbuch für den iPod oder das Smartphone an. Dabei erfährt man einiges über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wir waren begeistert.   Rom Reiseführer

Rom Schlüsselloch   Das berühmteste Schlüsselloch befindet sich übrigens auch in Rom und ist "noch" ein Geheimtipp. Was sich dahinter verbirgt? Der wohl spektakulärste Blick auf die Stadt. An der Piazza Cavalieri di Malta steht ein unscheinbares grünes Tor. Durch ein kleines Loch darin, sieht man hinter einer prächtigen Allee, die Spitze des Petersdoms.


Trastevere ist das kulinarische Zentrum der Stadt, mit unzähligen Pizzerias, Trattorias und Bars. Tagsüber versprüht das Viertel ländlichen Charme, romantische Gassen, urige Brunnen und efeubewachsene Fassaden. Abends erwacht das Dorf und es pulsiert das Leben. Für uns das beste Viertel zum essen, ausgehen und wohnen. Unterkünfte findet man im Internet, z.B. das WRH Trastevere.   Rom Trastevere

Rom Brunnen   Im Sommer ist Rom unglaublich heiß. Die Sonne brennt erbarmungslos und heizt die dunklen Pflastersteine, wie glühende Herdplatten auf. Man kann kaum so viel trinken, wie man schwitzt. Umso ärgerlicher, wenn an den Touristenattraktionen das Wasser ein Vermögen kostet. Alternativ kann man einfach das kühle Wasser aus den zahllosen Trinkwasserbrunnen, die überall in der Stadt verteilt sind, trinken und abfüllen.

Umsonst ins Vatikan Museum? Wer sich das richtige Wochenende rausgesucht hat, kann dies tatsächlich realisieren. Am letzten Sonntag im Monat, öffnet das Vatikan Museum seine Tore von 9:00 - 13:30 Uhr. Der Ansturm ist allerdings enorm, daher möglichst frühzeitig anstellen.   Rom Vatikan

Italienisch lernen   Wer noch vor der Romreise seine Italienisch Kenntnisse verbessern möchte, kann das auch über einen Fernlehrgang von zuhause aus machen.
Weitere Infos:
Italienisch nach der Naturmethode

Tipps Rom | Rom Tipps | Rom | Reiseinfos Rom | Reisetipp zu Rom | Infos zu Rom


Top

Ähnliche Artikel:

 

Eine Stadt zum verlieben
Reisebericht Venedig, Italien


Kolosseum oder Petersdom
Reisebericht Rom, Italien


Zürich rockt!
Reisebericht Zürich, Schweiz


Feiern hinter dem Bücherregal
Reisebericht Lemberg, Ukraine


 

Sag uns deine Meinung!